Stoppt den Zehn-Jahresplan der Forsteinrichtung Mannheim

Themengebiet:
Wälder

Mannheim, 19.06.2020 – Der Mannheimer Stadtwald gehört den Bürgerinnen und Bürgern – sie haben ein Recht darauf mitzubestimmen, was dort passiert. Seit Montag ist er online verfügbar: der Zehn-Jahresplan der Forsteinrichtung, über den bereits am kommenden Dienstag im Ausschuss für Technik und Umwelt entschieden werden soll. Eine Chance auf Mitbestimmung? Fehlanzeige!

Die Mannheimer Bürger brauchen in Zeiten des Klimawandels die Funktionen ihrer Wälder dringender denn je. Um seinen wichtigsten Aufgaben als regionaler Klimaschutzwald, Extremwetterereignisse abzufedern und als Wasserschutzgebiet das Trinkwasser der Region zu sichern, gerecht zu werden, benötigen wir einen intakten Wald, der in der Lage ist, Dürre- und Hitzeperioden zu trotzen. Wie der Mannheimer Stadtwald diesen Herausforderungen gerecht werden kann, muss im Dialog erarbeitet und nicht von der Forsteinrichtung diktiert werden.

Im Juli 2019 haben wir unsere Ideenskizze zur Schaffung eines klimastabilen Waldes mit der Forsteinrichtung diskutiert. Damals wurden wir auf den Runden Tisch für die Mannheimer Stadtwälder verwiesen; dieser ist bis heute nicht etabliert. Zahlreiche Kontaktaufnahmen sind ergebnislos verstrichen. Jetzt ist ein neuer Forstamtsleiter im Einsatz, eine großartige Chance, neue Wege zu beschreiten - und plötzlich legt die Verwaltung diese Beschlussvorlage vor.

Wir sind gesprächsbereit und freuen uns, die Ziele für die nächsten zehn Jahre für die Mannheimer Wälder gemeinsam mit allen Beteiligten zu definieren und entsprechende Maßnahmen abzuleiten.

„Intransparenz“ und „Fakten schaffen“ sind Attitüden der Vergangenheit. Wir fordern von der Forsteinrichtung den Beschluss über den Plan zu vertagen. Der Zehn-Jahresplan soll gemeinsam mit den Bürgern erstellt werden. Erst dann kann er zum Beschluss vorgelegt werden.

Achtung Redaktionen: Für Rückfragen ist Tanja Kaufmann bei Greenpeace Mannheim-Heidelberg unter der Mobilnummer 0176-32914048 zu erreichen.

Medienresonanz: "Dialog zur Zukunft des Waldes", Mannheimer Morgen, 25.06.2020

Pressetexte