Unsere Waldvision für Mannheim

Media

Den nicht auf Bürgerbeteiligung ausgelegten Zehn-Jahresplan der Forsteinrichtung Mannheim konnten wir erfolgreich abwenden. Als weiteren Schritt unseres Engagements für eine nachhaltige Strategie im Umgang mit dem Mannheimer Stadtwald (Käfertaler Wald, Dossenwald, Waldpark sowie Reißinsel) haben wir im Juli am von der Stadt einberufenen Walddialog teilgenommen. Hier wurde zwischen der Forsteinrichtung, den Gemeinderatsparteien, interessierten Vereinen und Umweltverbänden diskutiert, wie die Behandlung der Mannheimer Stadtwälder künftig erfolgen soll bzw. kann. Im Termin kam es zu einem offenen Austausch, bei dem alle Beteiligten etwas von einander lernen konnten.
Heute stellen wir unsere Waldvision vor und laden alle Entscheidungsträger und Interessierten zum weiteren Dialog ein.

Im September 2020 soll dann der überarbeitete Zehn-Jahresplan dem Gemeinderat zum Beschluss vorgelegt werden. Inwieweit die Erkenntnisse aus dem Walddialog einfließen werden, ist nicht bekannt. In jedem Fall haben wir angeregt, jährlich von der Forsteinrichtung über die geplanten Maßnahmen informiert zu werden. Wie in anderen Städten und Gemeinden üblich, sollte die Jahresplanung ebenfalls vom Gemeinderat geprüft und genehmigt werden.

Wir hoffen sehr, dass die Bevölkerung in Zukunft stärker eingebunden wird. Sie soll regelmäßig informiert werden und ein Mitbestimmungsrecht eingeräumt bekommen. Darüber hinaus wiederholen wir unsere Anfrage aus dem letzten Jahr. Wir möchten mit aktiver Bürgerbeteiligung ein Stück Fläche im Käfertaler Wald klimastabil gestalten. Das genaue Vorhaben ergibt sich aus der beigefügten Ideenskizze.

Publikationen

Tags