Klima-Kohle-Demo in Köln

Media

An der Klima-Kohle-Demo in Köln am 1. Dezember 2018 haben wir uns beteiligt als Gruppe von ca. 20 Greenpeace-Ehrenamtlichen und engagierten Bürgern aus der Region Heidelberg. Das Wetter spielte mustergültig mit, es war mild und sonnig und erst spät am Nachmittag fing es an zu regnen. Mit Traktoren, großen Ballons, vielen Fahnen, Transparenten, Schildern, Musik von Trommlern und Sprechchören wie "Hambi - bleibt!" oder "What do we want? - Climate justice! - When do we want it? - Now!" bewegte sich der Demozug nach einem Auftaktprogramm mit vielen fröhlichen Menschen durch das Zentrum von Köln. Die Route begann an der Deutzer Werft, führte uns durch die Innenstadt und schließlich wieder zurück zur Werft.
 
Mit der Demo wollten wir Druck auf die am 2. Dezemberg in Kattowitz (Polen) beginnende Klimakonferenz machen, denn es bleibt nur noch wenig Zeit, die Klimakatastrophe zu verhindern. Auch die Kohlekommission wollten wir mit unserem Protest auf die Dringlichkeit eines schnellen, entschiedenen Klimaschutzes hinweisen. Allen Teilnehmenden war klar: Jetzt geht es um alles, um die Zukunft unserer Kinder und um das Überleben auf unserem Planeten. Wir müssen gemeinsam alles tun, um eine Erderwärmung über 1.5 °C zu verhindern!

Tags