Forstamt gefährdet Orchideen

"Treffsicher" wie das Forstamt Lampertheim ist, hat es am einzigen Standort des Roten Waldvögeleins (Cephalanthera rubra) im Viernheimer-Lampertheimer Wald einen Holzlagerplatz angelegt. Bei der Pflanze handelt es sich um eine seltene und gefährdete Orchideenart, die sowohl nach Bundesnaturschutzgesetz als auch nach der europäischen FFH-Richtlinie geschützt ist. Das Vorkommen, das hier durch die Forstwirtschaft massiv beeinträchtigt wurde, lag auch dieses Mal wieder im als Schutzgebiet ausgewiesenen FFH-Gebiet. Nachdem die empfindlichen Pflanzen unter Sägespänen begraben sind, wurde als "Schutz" jetzt wenigstens ein Absperrband angebracht.

Tags