Arktis-Infostand in Heidelberg

Media

Heute standen wir auf der Straße um für ein Schutzgebiet in der Artktis zu werben und auf die Fahrrademo "ICE-RIDE" zum Schutz der Arktis am 04.10.2014 in Heidelberg aufmerksam zu machen. Insgesamt konnten wir neben dem Verteilen von Flyern für den "ICE-RIDE" siebzig Unterschriften für ein UN-verwaltetes Schutzgebiet in der hohen Arktis sammeln. Ein weiteres Anliegen war es auch allgemein auf den fragilen Zustand und die Wichtigkeit der Arktis für unser Klimasystem aufmerksam zu machen. Auch weil die letzten Tage das diesjähirge arktische Meereisminimum erreicht wurde, welches dieses Jahr ca. 5,04 Mio. km 2 beträgt und somit seit Messungen der sechst-niedrigste Wert ist - den niedrigsten Wert gab es in 2012 mit 3,41 Mio km 2 .

Im Zuge dessen und dem UN-Klimagipfel nächste Woche wurden am 18.09 von einer GP-Delekation die bisher ca. 6 Millionen Unterstützer-Unterschriften für ein Arktis-Schutzgebiet, sowie eine symbolische Amphore mit 6 Millionen Tropen geschmolzenen Arktiseises an UN-Generalsekretär Ban Ki-moon überreicht.

Wenn ihr Euch auch für ein UN-verwaltets Arktisschutzgebiet einsetzen wollt, könnt ihr auf www.savethearctic.org/de Eure Stimme dafür geben und zum ICE-Ride am 04.10.2014 um 14 Uhr zum Heidelberger Freibad kommen.

Das Facebook-Event zum ICE-RIDE findet ihr hier.

 

Tags