Antarktis-Schutz mit Ina Müller

Media

Vor kurzem haben wir im Rahmen eines Konzerts der beliebten Sängerin Ina Müller in Schwetzingen einen Info-Stand zum geplanten Meeresschutzgebiet im Weddellmeer in der Antarktis veranstaltet. Im Oktober wird die Internationale Antarktis-Kommission über den Vorschlag entscheiden, hier eines der größten Meeresschutzgebiete auszuweisen. Das wäre extrem wichtig für die dort lebenden Krill-Vorkommen und alle anderen Tierarten, die vom Vorkommen dieser kleinen Garnelen abhängig sind. Auch für die beeindruckenden Bartenwale, die größten Tiere, die jemals diesen Planeten bevölkerten. Wir konnten mit den Besuchern viele interessante Gespräche führen und viele Unterschriften sammeln.

Tags