Vortrag zum Viernheimer Wald

Media

Diesen kürzlich gehaltenen Vortrag unseres Wald-Experten Martin möchten wir euch nicht vorenthalten. In der Präsentation wird die Notwendigkeit des Schutzes heimischer Wälder ebenso beleuchtet wie die Geschichte des Viernheimer-Lampertheimer Waldes. Anhand konkreter Beispiele wird die Kritik von Greenpeace an der aktuellen Forstbewirtschaftung illustriert und es werden Alternativen zum „Waldumbau“ hin zu Kiefer-Douglasie-Roteiche-Forsten aufgezeigt.

Weiteres Thema ist die Missachtung des Naturschutzes im Wald. So wurde 2013 eine alte Eiche illegal gefällt, die vom streng geschützten Heldbock besiedelt war. Im Januar 2016 dagegen konnte Greenpeace erfolgreich die weitere Fällung einer bedeutenden, alten Eiche verhindern. Dieser Baum steht am Waldrand bei Lampertheim-Hüttenfeld und bietet dank des erfolgreichen Einsatzes von Greenpeace der bedrohten Bechsteinfledermaus und vielen weiteren Arten einen Lebensraum.

Publikationen

  • PDF icon Notfall in unserem WaldPDF |4.3 MBDie alten Viernheimer und Lampertheimer Buchenwälder mit europaweiter Bedeutung

Tags